Herzlich Willkommen!

Auf KostNixx gibt es jede Menge dokumentierte Links, Tipps und Tricks zum Thema gratis Angebote im Internet.

Ob Warenprobe, Pröbchen, Coupon bis hin zu Gewinnspielen ist alles dabei.

Lassen Sie sich jeden Tag neu überraschen und dabei können Sie mit Gutscheinen auch noch jede Menge sparen.

Viele Menschen lieben ihn, den maritimen Look, der die eigenen vier Wände immer auf eine ganz besondere Art und Weise zum Strahlen bringt. Doch wie bringt man das so geliebte maritime Flair eigentlich in die Wohnung?

Das Schöne an diesem Einrichtungsstil ist, dass er sich tatsächlich relativ einfach umsetzen lässt. In diesem Artikel geben wir einige Tipps und verraten, wie einfach es ist, die Wohnung, das Haus oder auch nur ein einzelnes Zimmer im maritimen Glanz erstrahlen zu lassen.

Die typischen Farben des maritimen Stils

Die Farben des typisch maritimen Stils sind wohl jedem klar. Denn hierbei handelt es sich um die Farben Blau, Rot und Weiß. Diese Farbpalette kommt nicht von ungefähr, ist sie doch an die traditionelle maritime Seefahrt angelehnt. Zu diesen drei Hauptfarben können dann noch ein glänzendes Gold sowie ein frisches Grün ergänzt werden. Allerdings sind dies zwei Farben, mit denen sich nicht jeder anfreunden kann. Möchte man also die Leichtigkeit des maritimen Looks beibehalten, dann sollte man statt auf Gold und Grün eher auf zarte Pastelltöne setzen.

Was glatte Oberflächen anbelangt, so sind diese beim maritimen Stil kein Muss. Rissiger Lack oder das Abblättern der Farbe, was in vielen Stilen ein echter Schönheitsfehler darstellt oder sogar ein absolutes K. O. Kriterium ist, ist beim maritimen Look sogar erwünscht. Perfektion ist also in diesem Bezug gar nicht unbedingt erwünscht.

Die Wirkung der Farben sollte man gerade im Bezug auf den maritimen Einrichtungsstil nicht unterschätzen, denn diese bilden hier die Grundlage, auf der alles Weitere aufbauen kann.

Welche Materialien kommen zum Einsatz?

Charakteristisch für den maritimen Stil sind Materialien, die auch im direkten Zusammenhang mit der Seefahrt stehen. Somit ist also klar, dass Möbel aus Holz im maritimen Look ein absolutes Muss ist. Oftmals handelt es sich um naturbelassene Möbel oder aber um Möbel, die klar lackiert oder aber weiß gebeizt wurden.

Geht es um die Wohntextilien wie beispielsweise Tischdecken, Vorhänge, Kissen und andere Dinge, dann spielen Leinen und Baumwolle die tragende Rolle. Selbstverständlich darf auch die maritime Deko in Form von Treibholz, Muscheln oder anderen schönen Dingen, die mit dem maritimen Lebensstil in Verbindung gebracht werden nicht fehlen.

Dies ist ein honorierter Beitrag

Werbung